Gesundheits-Check   -   wozu?

Wenn Sie sich anmelden, teilen Sie uns bitte mit, ob Sie zu einem Check kommen und ob Sie ihn in einem oder zwei Terminen durchführen wollen. Wie empfehlen zwei Termine, Dauer je dreißig Minuten.

Erster Termin: Bitte  12 Stunden davor nichts essen! Sie sollen aber trinken, auch Tee oder Kaffee, aber ohne Milch und Zucker. Etwaige Medikamente bitte einnehmen.

Wir werden uns unterhalten, dann folgt die klinische Untersuchung: Ultraschall des Bauches und der Schilddrüse. Ferner je nach Alter und Risikofaktoren auch des Herzens und der Halsschlagadern. Danach Blutentnahme und Urinabgabe (können Sie auch zum 2. Termin von zu Hause mitbringen!).

Zweiter Termin: Ruhe-EKG oder Belastungs-EKG, eventuell auch Lungenfunktion, Venenfunktion, Knochendichte. Besprechung der Blutbefunde.

Check in einem Termin dauert ca. 1 Stunde. Alle oben genannten Untersuchungen. Die Blutbefunde besprechen wir eine Woche später telefonisch.

Laboruntersuchungen – je nach Alter und Vorgeschichte unterschiedlich:

Leber- und Nierenfunktion, Blutsalze, Blutzucker, Blutbild (rote und weiße Blutkörperchen), Eisenspeicher, Vitamin B12 und Folsäure.

Risikofaktoren Arteriosklerose / Infarkt/Schlaganfall: Cholesterin und andere Blutfette.

Hormone: Schilddrüsenhormone, Testosteron, Östrogene und andere Hormonuntersuchungen

Ausschluß chronischer Infektionskrankheiten: Helicobakter, Borrelien, Chlamydien, Hepatitis, HIV (auf Wunsch).

Tumormarker z.B. PSA (Prostata), CEA (Dickdarm), Ca-125 (Eierstock). Ca19-9 (Pankres).

                                               Krebsvorsorge und Früherkennung

Krebsvorsorge heißt zu verhindern, dass ein Krebs überhaupt entsteht. Das ist in erster Linie Ihre Sache! Zahlreiche krebsauslösende Faktoren in unserer Lebensführung und Umwelt sind bekannt und können durch entsprechendes Verhalten beseitigt werden: Das Rauchen und  falsche Ernährung.

Krebsvorsorge ist auch, wenn wir durch unsere Untersuchungen krebsfördernde Umstände entdecken und beseitigen, z.B. eine Infektion des Magens mit Helicobakter, was der Entstehung des Magen-Ca. Vorschub leistet

Krebsfrüherkennung heißt, einen schon vorhandenen Krebs so zeitig zu entdecken, dass eine vollständige Heilung noch möglich ist. Zum Beispiel die regelmäßige Kontrolle des PSA-Wertes. Ein sprunghafter Anstieg ist verdächtig auf ein Prostata-Ca., dass dann oft noch so klein ist, dass durch die Operation eine vollständige Heilung erreicht werden kann.

Was machen wir bei unserem Gesundheits-Check zur Krebsvorsorge und Früherkennung?

 Letztlich erfolgt auch eine Beratung zur richtigen Ernährung mit den Schwerpunkten